Weihnachtsfeier 05. Dezember 2015

Liebe Schützenschwerstern, Liebe Schützenbrüder,

 

die Tage werden merklich kürzer, die kurzen Hosen liegen leider schon wieder weiter hinten im Schrank und die noch völlig deplatzierten Lichterketten und Schokoweihnachtsmänner im Supermarkt lassen es erahnen, so lange kann es bis Weihnachten nicht mehr sein.

 

Auch in diesem Jahr wollen wir das vergangene Schützenjahr in gemütlicher, weihnachtlicher Atmosphäre Revue passieren lassen.


Hierzu laden wir alle Schützenvereinsmitglieder ab 16 Jahren zur Jahresabschlussfeier ins TUS Vereinsheim an der Wielandstraße ein.


Wir beginnen um 17:00 Uhr mit den Schützenolympischen Winterspielen. Hierbei bitte wieder an wetterfeste Kleidung denken!

Wer hier nicht teilnehmen möchte, ist gerne als "Schlachtenbummler" eingeladen.

Gegen ca. 19:00 Uhr erwartet uns das Abendessen.

 

Die Anmeldungen nehmen Klaus Herrmann, Jürgen Sporkert und Florian Frede entgegen.

Die Umlage beträgt pro Person 15 Euro, in ihr sind Getränke und das Abendessen enthalten.

Anmeldeschluss ist der 22.11.2015.


HORRIDO


Einladung zu "Heimatgeschichten"

Landwirtschaft - Gestern und Heute


13. November 2015 * 19:30 Uhr * Haus Refus


Die ARGE e.V. der Vereine in Wiescherhöfen-Weetfeld lädt zum traditionellen Heimatabend ein.


Geschichten, Anekdoten und Wissenswertes über die örtliche Landwirtschaft werden durch den Vorsitzenden der ARGE, Manfred Scheffler, moderiert.


Der Eintritt ist frei.


Einladung Volkstrauertag

Für die Schützen bereits im Jahreskalender fest gebucht, lädt die ARGE - Wiescherhöfen-Weetfeld am


15. November 2015 um 11:15 Uhr


zum Ehrenmal in Wiescherhöfen (Ecke Weetfelder Straße, Wiescherhöfener Straße)


Für die Schützengesellschaft gilt folgende Anzugsordnung:

- Schützenrock

- Schwarze Hose

- Schwarzer Langbinder

- Schwarze Handschuhe

- Hut

- Offiziere mit Feldbinde (Koppel)


Wir bitten um zahlreiche Teilnahme,


HORRIDO



"Schön war´s" mit den Heimatgeschichten

Landwirtschaft gestern und heute war das Thema des Heimatabends am vergangenen Freitag (13.11.).

Im Saal Refus an der Weetfelder Straße blieb kein Platz unbesetzt und einige Besucher mussten sich in die freien Ecken und Nischen drängen um den Ausführungen zu lauschen.

In drei kurzweiligen Stunden reihten sich herzliche Geschichten, Vorträge zu den Namensgebungen Wiescherhöfen und Weetfeld, sowie Fakten zur Modernen Nahrungsversorgung durch unsere Bauern, aneinander.


Herzlichen Dank von der Schützengesellschaft an die Organisatoren, es war ein sehr schöner Abend.


Fehlerteufel...

Shit happens... ist ein gebräuchlicher Ausdruck, den wir heute auch einmal verwenden müssen.

Freitagabend beim Heimatabend im Haus Refus haben wir Flyer mit den kommenden Terminen der Schützengesellschaft verteilt. Die Korrekturleser haben leider übersehen, dass die Jahreshauptversammlung nicht am Sonntag den 31.01.2016 stattfindet, sondern am Freitag, den 29. Januar 2016 um 19:30 Uhr im Haus Refus.

Bitte tragt diese Information auch an alle Mitglieder, die Ihr in der nächsten Zeit trefft. DANKE.


Arbeit - Arbeit - Arbeit

In 14 Tagen hat sich bereits einiges am Schützenplatz getan.

Wenn es auch von außen noch nicht zu sehen ist, so haben die fleißigen Helfer innen bereits ganze Arbeit geleistet.

Der Innenraum ist entkernt und erinnert wieder an die Anfänge auf dem Schützenplatz. Einige Ecken, die überbaut waren, fördern die ein oder andere Kuriosität zu Tage, die oft innehalten und schmunzeln lässt.




Die kommenden Arbeitseinsätze müssen nun genutzt werden, die Dachpappe von den Dächern abzutragen und in die bereitstehenden Container zu verfrachten. Anschließend kann das Holzdach demontiert werden. Die Steine im Innenraum müssen aufgenommen und auf Paletten gestapelt werden.und schließlich sind dann die Wände an der Reihe.



Am Montag den 02. November 2015 fiel der Startschuss zu den Umbauarbeiten auf unserem Schützenplatz.


Der Zahn der Zeit nötigt uns, die Containeranlage am Feldlerchenweg zu modernisieren. Wind und Wetter haben der Dachkonstruktion in den letzten Jahren zugesetzt und bescherten uns seit Ostern eine regelmäßige Tropfsteinhöhle bei Regenwetter. 

Die Gremien der Schützengesellschaft einigten sich untereinander und schließlich auf der Herbstversammlung mit den Mitgliedern darauf, keine Sanierungsmaßnahme mehr durchzuführen. Durch die Bemühungen unseres Haus- und Hofelektrikers Volker Luhmann und des ersten Vorsitzenden Hubertus Petermann konnte aus einer Baustellenauflösung eine Containeranlage erworben werden, die unseren Erfordernissen entspricht.

Nachdem die Container am 17. und 24. Oktober 2015 zum Schützenplatz gebracht wurden, traf sich die Projektgruppe "Schützendach" am Feldlerchenweg um über die notwendigen Arbeiten zu beraten.

Im Ergebnis wurde ein Bauablaufplan erstellt, der die kommenden Arbeitsschritte auflistet und die entsprechenden Ansprechpartner zu den einzelnen Aufgaben nennt.

Der Plan ist für die Mitglieder, die einen Zugang zur Dropbox(R) des Vereins haben, dort im Ordner Schützendach als Excel-Datei abrufbar.

Tagesaktuell wird hier auf www.horrido.de über Arbeitseinsätze informiert.




Arbeitseinsatz am Samstag 28.11.

Ja es ist kalt! Es ist ja auch November....

Aber der Zeitplan steht, bis zum Osterfeuer müssen die Container an Ort und Stelle stehen, damit ein gefahrloses abbrennen des Feuers gewährleistet werden kann.

Die fleißigen Helfer konnten am 21.11. bereits damit anfangen, die Dachpappe auf dem Dach zu lösen. Anders als im Wetterbericht angegeben, war trockenes Wetter.

Auch im Innenraum konnten bereits die ersten Steine aufgenommen werden, ca. 1/4 der Fläche ist offen. 

Die "Bautruppe" rund um unseren Oberst benötigt noch einige helfende Hände.

Viele Kleinigkeiten müssen erledigt, abgebaut, gesäubert oder verstaut werden. Hier kommt der Ausspruch unseres ehemaligen ersten Vorsitzenden Peter Bockholt wieder voll zum tragen: "Viele Hände, schnelles Ende!"


Wenn Ihr es also einrichten könnt, am Samstag vor dem Besuch des Weetfelder Weihnachtsmarktes (Beginn 16:00 Uhr) ab 10:00 Uhr am Schützenplatz vorbeizukommen um ein oder zwei Stunden zu helfen, ist das eine tolle Sache im Sinne der Schützengesellschaft! 


Arbeitseinsatz am Samstag 05.12.2015

Holde Wettergötter und ein Einbruch...


So können wir die bisherigen Arbeiten recht gut Überschreiben.

Die Arbeiten am Schützenplatz gehen, gemessen an der Zahl der arbeitenden Schützenbrüder, gut voran.

Dank des "guten" Wetters und der doch recht milden Temperaturen für einen November, konnten die Abrissarbeiten gut vorangetrieben werden.

Die schlimmsten Arbeiten, das ausbauen der Dachpappe und separieren, sind fast vollständig erledigt.

Am kommenden Samstag hoffen wir noch einmal auf trockenes Wetter und werden das Dach über dem Toilettencontainer aufnehmen.

Der "Einbruch" ist Gott sei Dank nicht im strafrechtlichen Sinne zu verstehen.

Die Unterkonstruktion des Toilettencontainerdaches ist so morsch und vergammelt, dass es nur noch durch die Dachpappe in Form gehalten wird.

Ein Knirschen unter den Füßen unseres Hauptmanns Ronald Richter kündigte es an und schwups, stand er bis zu den Knien IM Dach. Der Puls von 180 und ein feuchter Fleck in der Hose sind uns bisher unbestätigt ;o)


Hier noch einmal der Aufruf an alle Mitglieder, sich bitte an den Arbeitseinsätzen zu beteiligen.

Es gibt noch sehr viel zu tun!


HORRIDO



Ideen für 2017

Mit unserer Projektgruppe "2031" haben wir im vergangenen Jahr angefangen, Ideen und Zukunftsvisionen für unseren Verein zu entwerfen.

 

Am 18. November 2016 laden wir zu einem Ideenabend auf den Schützenplatz ein, um über das kommende Schützenfest zu sprechen.


Ideen, Anregungen, Lob und Kritik - alles kann und darf geäußert werden.

 

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend.

Bitte meldet euch für den Abend über info@horrido.de an oder nutzt das Kontaktformular am Ende dieser Seite.

Selbstverständlich ist auch unsere neue SGWW-App für die Anmelkdung eingerichtet.

HORRIDO